Nächste Club Events
12.12.2018
Erwachsene
Weihnachtsessen

19.12.2018
Erwachsene
Nachholabend
 
Newsticker
01.07.2018
SMM
2. Liga, 5. Runde, Oberglatt 1 - Wollishofen 3, am 27.06.18
...lesen

03.06.2018
SMM
2. Liga, 4. Runde, Nimzowitsch 2 - Oberglatt 1, am 28.05.18
...lesen

 
Letzte Änderungen
24.11.2018
BLITZ
  -> weiter

Philosophie

Allgemeine Grundregel
"Berührt - Geführt!": Wer also eine Figur berührt hat, muss mit dieser auch ziehen! Ein guter Spieler hebt erst die Hand über das Brett, wenn er sicher ist, mit welcher Figur er ziehen will! Nimm nie in eriner ernsthaften Partie einen Zug zurück! "Losgelassen - Nicht mehr fassen!":Ein Zug ist beendet, wenn die Figur losgelassen wurde.

Regeln für die Eröffung
1. Eröffne, indem Du mit dem Königsbauern oder Damenbauern zwei Felder vorrückst.
2. Ziehe ja nicht diene Randbauern in der Eröffnung, denn sie leisten nichts für die Entwicklung der Figuren.
3. Entwickle rasch Läufer und Springer, damit du bald rochieren kannst.
4. Rochiere so früh wie möglich, denn dann ist dein König geschützt, und der Turm kann zum Einsatz kommen.
5. Bring deine Dame nicht zu frühzeitig ins Spiel, denn sie ist deine stärkste Figur und darf nicht verloren gehen.
6. Ziehe nicht mit der gleichen Figur mehrmals in der Eröffnung! Du musst zuerst alle Figuren entwickeln, bevor du angreifen kannst.
7. Der Springer steht selten gut am Rand, entwickle ihn auf die Felder f3(f6) oder c3(c6). "Springer am Rand ist eine Schand!"
8. Versuche auch in der Eröffnung etwas zu drohen!
WICHTIG: Keine Regel ohne Ausnahme!

Eröffnungsgedicht
Lass links und rechts die Bauern stehn,
die mittleren sollen vorwätsgehn!
Die Leichtfiguren lass heraus!
Die Dame bleibt noch brav zu Haus.
Und zieh nicht immer blind und stur
mit der gleichen Holzfigur!
Rochieren ist ein guter Zug,
darum rochiere früh genug!
Zum Zentrum spiel und ziele hin -
nur so hat die Eröffnung einen Sinn!