Newsticker
25.06.2017
SMM
2. Liga, 5. Runde, Oberglatt 1 - Embrach 1, am 24.06.17

Ein sehr erfreulicher 3.5 : 2.5 Sieg im Derby gegen Embrach 1.
Da UBS in Rontal gewonnen hat, ist das bereits der vorzeitge Ligaerhalt!
Ausser, wir verlieren die letzten zwei Runden forfait. Aber 2x 4 Spieler sollten wir schon noch hinkriegen... Smile.

Aufgrund der Elozahlen hätte man vor dem Spiel höchstens ein 3 : 3 erwarten können, doch Embrach war Favorit.

Zum Glück hatte heute das Wetter von der Hitze her auch ein wenig abgekühlt.

Daniels Partie endete relativ früh Remis.

Urs Partie sah offen und kurios aus, obwohl noch viele Bauern da waren. Neben den Bauern dann nur noch Läufer. Grosse Fehler machte niemand. Urs einigte sich auf Remis.

Samuel spielte wie so oft eine bunte Partie. Zu 2 verschiedenen Zeitpunkten bot Samuel Remis. Doch sein Gegner lehnte ab. Sein Gegner spielte dann einen Fehler, den Samuel ausnützen konnte.

2:1 für uns. Ja, nun lag erst recht was in der Luft.

Roland hielt mit seinem Gegner sehr gut mit. Es gab ein Endspiel ein Turm, ein Läufer und 4 Bauern gegen einen Turm, einen Läufern und 4 Bauern.
Roland spielte mit Selbstvertrauen, teilweise vielleicht leicht zu schnell. Ein kleiner Fehler, die Partie war gelaufen.

Ich probierte nach vorsichtigem Aufbau einen kleinen Bauernvorstoss.
Mein Gegner versuchte ihn dann aufzureissen, dabei konnte ich jedoch einen Bauern gewinnen. Allerdings nun ein Doppelbauer am Rand.

Ich spielte einen kleinen Fehler, mit einem Abzug hätte mein Gegner den Bauern wieder zurückholen können und hätte auch noch die aktivere Stellung gehabt.
Doch ich hatte Glück, er spielte etwas anderes.

Die Stellung wurde immer offenener. Die Bedenkzeit auf beiden Seiten langsam knapp. Nein, mir wurde es zu gefährlich.

Ich bot Remis.

Mein Gegner ging bei der anderen Partie schauen und studierte und studierte nun.

Nun spielte er genau einen fatalen Doppeltausch. Nun hatte ich die aktivere Stellung und weiterhin den Mehrbauern. Relativ bald konnte ich dies zum Sieg ummünzen.

Sensationell! Schon jetzt hatten wir ein 3 : 3 auf sicher.

Walter tauschte mal seinen Turm gegen einen Läufer und 2 Bauern.
Sonst waren wenige Figuren getauscht. Trotz des Materialrückstandes hatte Walter einen aktiven Angriff auf die Königsstellung. Walter holte den Verlust zurück und übersah einmal den Siegeszug.

Als Walter jedoch von meinem Sieg erfuhr, spielte er nur noch auf Remis. Und das gelang ihm auch.

Nun sogar der Mannschaftssieg. Embrach war eigentlich unser Angstgegner, doch nun spielten sie einmal gegen unsere Samstagsmannschaft.

Embrachs Präsident kam gegen das mittlere Ende noch zuschauen, was ich sehr flott fand.

Gratulation der ganzen Mannschaft! Mal verliert der eine, dafür gewinnt wieder der andere. Es wechselt sich perfekt ab. Die Mannschaftsresultate stimmen.

Nach dem Spiel gingen die Embracher, Urs, Walter und ich noch eines Trinken.

Nun ist Sommerpause und wir freuen uns schon jetzt auf die zwei letzten Runden.

Raphael Bühler

Code Spieler Elo   Code Spieler Elo Resultat
6156 Walter Onda 1970 vs 1849 Franz Kleinsasser 2074

½:½

7204 Daniel Hofer 1943 vs 18958 Pajazit Idrizi 1863

½:½

3928 Samuel van der Maas 1863 vs 18283 Mazllam Mazllami 1922 1:0
5317 Urs Stutz 1781 vs 4949 René Maag 1827

½:½

15256 Raphael Bühler 1716 vs 17246 Riccardo Cavegn 1789 1:0
21943 Roland Stengele 1662 vs 7827 Alex Schulzke 1891 0:1